Ausbildungsstellen in der Glasindustrie
Zurück zum Suchergebnis
Noelle + von Campe Glashütte GmbH
Sollingstraße 14
37691 Boffzen

Als Hersteller von hochwertigen und innovativen Verpackungen aus Glas ist das Familienunternehmen Noelle + von Campe seit mehr als 150 Jahren erfolgreich am Markt tätig. Dafür sorgen fast 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die durch Ihr Know-How und Ihre Kreativität die Qualität unserer Produkte und Prozesse stets vorantreiben.

Klicke hier um dich zu bewerben

Ausbildung zur/m Werkzeugmechaniker/in

Standort: Boffzen
Beginn: 01.08.2018
Dauer: 3,5
Stellenart: Duale Berufsausbildung
Benötigter Schulabschluss: Hauptschulabschluss

Voraussetzungen

  • Wichtige Schulfächer: Mathematik, Physik, Technik, technisches Zeichnen
  • Interesse an Maschinen und Technik, handwerkliches Geschick, Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt und Genauigkeit

Aufgaben

  • Einzelteile und Baugruppen herstellen und zu Werkzeugen und Formen zusammenbauen, z.B. für Stanzwerkzeuge, Biegevorrichtungen oder chirurgische Instrumente
    • Bauteile oder Rohlinge (Einsatzgebiet Instrumententechnik) z.B. durch manuelles oder maschinelles Drehen , Bohren, Fräsen , Hobeln, Sägen, Feilen, Schleifen oder Erodieren (Verfahren zum Abtragen einer Werkstoffoberfläche) maßgenau herstellen und bearbeiten
    • Werkzeugmaschinen einrichten und bedienen, Maschinenprogramme erstellen und verbessern
    • Werkstücke härten, anlassen (erwärmen) oder glühen und anschließend schleifen, funkenerodieren; in der Instrumentenfertigung spezielle Bearbeitungstechniken anwenden: Richten, Schärfen, Polieren
    • Teile insbesondere durch Schraub-, Stift-, Klemm-, Schrumpfverbindungen oder durch Nieten, Kleben und Löten verbinden
    • Qualitätsprüfungen bei den gefertigten Bauteilen durchführen, Maßgenauigkeit, Härte und Oberflächenbeschaffenheit überprüfen und Prüfprotokolle erstellen
    • Bauteile unter Beachtung der Maßtoleranzen ausrichten und durch Polieren, Feilen und Tuschieren (Prüfen der Ebenheit bzw. der Oberflächengüte eines Werkstückes) einpassen
    • fertige Werkzeuge und Formen testen, Abnahmestück anfertigen, ggf. Änderungen und Nacharbeiten vornehmen
    • ggf. Werkzeuge beim Kunden installieren, in Betrieb nehmen und Bedienungspersonal einweisen
  • Werkzeuge und Formen warten, in Stand setzen oder umarbeiten
    • Verschleißzustand und Störungsursachen feststellen und wenn möglich beheben
    • defekte und abgenutzte Teile ausbauen und neu angefertigte einbauen
    • reparierte Werkzeuge und Formen testen
    • Wartungs- und Inspektionsarbeiten durchführen
    • Kunden in der Anwendung beraten und auf Kundenwunsch Werkzeuge und Formen umarbeiten
  • Arbeitsaufgaben planen und vorbereiten
    • technische Zeichnungen und andere Unterlagen auswerten und Bearbeitungsvorgänge und -abläufe festlegen
    • Werkstoffe, Werkzeuge, Maschinen und Prüfmittel auswählen
    • Werkstoff- und Materialbedarf ermitteln
    • Montagepläne entwickeln und Montagearbeiten organisieren
    • ggf. mit Konstruktionsfachleuten technische Zeichnungen besprechen

Vorteile

  • Alle Vorzüge eines tarifvertraglich organisierten Traditionsbetriebs, wie z.B. betriebliche Altersvorsorge, Zahlung von Weihnachts- und Urlaubsgeld, eine 37,5 Std./Woche und 30 Tage Urlaub
  • Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben in einer zukunftsträchtigen und innovativen Branche
Klicke hier um dich zu bewerben