Ausbildungsstellen in der Glasindustrie

Qualifizierung im Glas

Angebote für Glasspezialisten und alle die es werden wollen

Qualifizierungsangebote GlasCampus Torgau

Aus der Wirtschaft, für die Wirtschaft

Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Glasbranche in Deutschland, aber auch für Berufsquereinsteiger mit fachfremdem Abschluss oder gar ohne Abschluss bietet der GlasCampus in Torgau (Sachsen) ein spezielles Weiterbildungsangebot auf unterschiedlichen Qualifikationsebenen. 

Mit erfahrenen Dozentinnen und Dozenten aus der Wirtschaft, unterstützt durch die akademische Expertise des Instituts für Glas und Glastechnologie an der TU Bergakademie Freiberg sowie durch die berufsqualifizierende Erfahrung des Beruflichen Schulzentrums in Torgau, werden fachspezifische Kurse in den Bereichen Rohstoffe, Werkstoffe, Herstellungsverfahren und Weiterverarbeitung angeboten.

Fachspezifisch & abgestuft

Mit Kursen für Berufsquereinsteiger, Facharbeiter, Techniker, Meister, Ingenieur und Führungskräfte bietet der GlasCampus für jede Zielgruppe das passende Angebot.

Die für die einzelnen Niveaus bestmögliche inhaltliche Ausgestaltung der Kurse wird durch eine wissenschaftliche Untersuchung gewährleistet, welche im Auftrag des GlasCampus durchgeführt wurde.

Die Einsteigerkurse des GlasCampus vermitteln einen guten Überblick über technologische Zusammenhänge und Prozessabläufe sowie über Geschichte, Material und Eigenschaften des Werkstoffes Glas. Die Kurse auf fortgeschrittenem Niveau ergänzen diese Bereiche um eine umfassende akademische Wissensbasis. Darüber hinaus unterscheiden sich die Kurse in der Tiefe und Intensität der Diskussion zu einzelnen Fragestellungen.

KURZ, INTENSIV & VARIABEL

Du hast keine Zeit ein Jahr oder länger in eine Weiterbildung wie zum Beispiel den Industriemeister Glas IHK zu investieren? Dann sind die Kursmodule, die du innerhalb einer Woche oder kürzer absolvieren kannst, ein interessantes Angebot, um dich zu spezialisieren oder als Quereinsteiger Fuß zu fassen. 

Sich neben einem Vollzeitjob weiterzubilden stellt für viele Menschen eine große Herausforderung dar. Berufsbegleitende Weiterbildungen verlangen in der Regel viel Zeit und Energie und finden meistens abends und am Wochenende statt. 

Der GlasCampus hat sich dieser Herausforderung gestellt und dafür ein praxisnahes Lernkonzept entwickelt, um sich flexibel neben dem Beruf weiterzubilden und gleichzeitig das Erlernte mit dem Berufsalltag zu verknüpfen.

PräsenZ oder Online-Unterricht

Im Präsenzunterricht ist es dir möglich, Kurse zu einzelnen Themenbereichen innerhalb einer Woche oder kürzer zu absolvieren. Im Online-Unterricht werden die gleichen Themenbereiche gestückelt über Wochen hinweg angeboten. Damit bist du unabhängig von Ort und Zeit und kannst deine Lernphasen problemlos in den Alltag integrieren.

Kurs-Beispiele Qualifizierung

Für jede Zielgruppe das passende Angebot. Nachfolgend findest du einen kleinen Auszug aus dem Kursangebot. 

Einsteiger |Was ist Glas? – Allgemeine Grundlagen über Glas

  • Zielgruppe: operative Mitarbeiter sowie Berufsquereinsteiger
  • Dauer: 3 Tage
  • Kursziel:  Basisverständnis zum Werkstoff Glas:  typische Zusammensetzungen, primäre Rohstoffe, grundlegende physikalische Eigenschaften, verschiedene Glasprodukte, technologische Abläufe in der Glasindustrie
  • Kursform: Präsenz oder Online

EINSTEIGER |
Glasverarbeitung

  • Zielgruppe: operative MitarbeiterInnen sowie Berufsquereinsteiger
  • Dauer: 4 Tage
  • Kursziel: Angesichts der Vielfalt an Prozessen in der Bearbeitung und Verarbeitung von Glas bietet dieser Kurs einen leichtverständlichen Überblick über die Herstellung von Basisglasprodukten sowie deren weiterveredelten Glaserzeugnissen.
  • Kursform: Präsenz

Einsteiger |
Praxiskurs manuelle Glasbearbeitung

  • Zielgruppe: Interessierte MitarbeiterInnen und Fachkräfte der Branche sowie QuereinsteigerInnen
  • Dauer: 5 Tage
  • Kursziel: Grundlagenwissen und praktische Anwendung der wesentlichen Weiterverarbeitungstechniken von Flachglas.
  • Kursform: Präsenz 

FORTGESCHRITTEN |
Hüttentechnologie

  • Zielgruppe: Fachpersonal auf Meister- oder Technikerniveau sowie IngenieurInnen
  • Dauer: 10 Sitzungen à 120 Minuten
  • Kursziel: Erneuerung von Grundlagenwissen und Vertiefung von Fachwissen über die Bereiche der Werk- und Rohstoffkunde und über die technologischen Abläufe in der Glasindustrie sowie Vernetzung und Erfahrungsaustausch.
  • Kursform: Online 

ALLE QUALIFIZIERUNGSANGEBOTE  ANSEHEN

Laufend aktualisierte Informationen und Angebote des GlasCampus Torgau findest du auf der Webseite HIEROder du schickst eine E-Mail an info(at)glascampus.de und lässt dich beraten.

FAZIT

Alle Kurse bieten neben der Wissenserweiterung umfassende Vernetzungschancen. Für Berufsquereinsteiger, Facharbeiter und Führungskräfte entwickeln sich daraus Vernetzungs-, Aufstiegs- und Verdienstchancen. Für die Unternehmen sind die Kurse ein wirksames Instrument der Mitarbeiterbindung. So entsteht nachhaltiger Nutzen auf allen Seiten.


Nur damit sich der Text für jeden besser lesen lässt, haben wir eine Form der Ansprache gewählt. Denn uns ist wichtig: Ganz egal welche Religion du hast, egal, ob du männlich, weiblich, oder dich ganz anders fühlst. Egal, aus welcher Kultur du stammst - wir suchen genau DICH. Starte deine Ausbildung in der Glasindustrie!