Ausbildungsstellen in der Glasindustrie

AUSBILDUNG INDUSTRIEMECHANIKER/in

Tüftler mit Köpfchen gesucht. Stell dir vor, du bist ein genialer Erfinder, der ständig auf der Suche nach neuen Herausforderungen ist. Du hast eine Leidenschaft für Technik und Mechanik und träumst davon, die Welt mit deinen innovativen Lösungen zu verbessern. Wenn das der Fall ist, dann ist der Beruf des Industriemechanikers genau das Richtige für dich.

DEIN AUSBILDUNGSPROFIL

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
Duale Ausbildung (du lernst an zwei Orten: im Betrieb und in der Berufsschule)
Empfohlener Abschluss: guter Hauptschulabschluss, mittlerer Bildungsabschluss oder Hochschulreife
Einsatzorte: Werkstätten, Werkhallen

»Als Industriemechaniker muss ich nicht nur mit einem Schraubenzieher umgehen können, sondern auch große komplexe Anlagen verstehen, um diese am Laufen zu halten.“«

Passende Stelle finden

DEINE PERSÖNLICHEN STÄRKEN & VORAUSSETZUNGEN

Kannst du dir vorstellen, wie praktisch es wäre, wenn du am Ende deiner Ausbildung den Rasenmäher deiner Eltern reparieren könntest? Ja! Dann nimm die Herausforderung an, nutze deine Stärken und mach eine Ausbildung zum Industriemechaniker. Denn eines können wir dir heute schon versprechen, den Rasenmäher, den du reparierst, der läuft ein Leben lang.

  • Du arbeitest gerne präzise
  • Dich faszinieren Konstruktion und Innenleben großer Maschinen
  • Du arbeitest gerne im Team
  • Du hast Interesse an Mathematik und Physik
  • Du bist gerne körperlich aktiv

Und was macht eigentlich ein Industriemechaniker? Das erklären wir dir jetzt.

Schau mal! Diese Firmen haben gerade eine passende Ausbildungsstelle zu vergeben.
  • 1
Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w/d) in Herzogenrath

Saint-Gobain

Zur Stellenausschreibung
Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w/d) Instandhaltung

Glashütte Limburg Leuchten GmbH + Co. KG.

Zur Stellenausschreibung
Ausbildung Industriemechaniker Instandhaltung (m/w/d) in Wahlstedt

Ardagh Glass GmbH

Zur Stellenausschreibung
  • 1

DEINE AUSBILDUNGSINHALTE

Als Industriemechaniker bist du für die Einrichtung, Umrüstung und Inbetriebnahme von Maschinen und Produktionsanlagen zuständig. Während deiner Ausbildung lernst du technische Unterlagen auszuwerten und mit Werkzeugen verschiedenster Art umzugehen. Du überwachst und optimierst Fertigungsprozesse und übernimmst Reparatur- und Wartungsaufgaben. Du ermittelst Störursachen, behebst sie und führst regelmäßig Qualitätskontrollen durch, damit wieder alles rund läuft.

Technik und richtig große Maschinen

Stell dir vor, das Fließband einer großen Glasproduktionsanlage steht plötzlich still. Nichts läuft mehr. Was ist die Ursache der Störung? Jetzt ist dein Know-how gefragt. Als Industriemechaniker kennst du dich mit Technik und richtig großen Maschinen aus. Mit ruhiger Hand demontierst du das kaputte Bauteil, prüfst es und baust es anschließend wieder ein. Und wenn du mal nicht weiter weißt, dann stehen dir erfahrene Kollegen zur Seite und unterstützen dich.

Immer in Bewegung

Ein langweiliger Bürojob, das ist nichts für dich. Du bist immer auf Achse und genau da, wo du gebraucht wirst. Du fühlst dich in Werkstätten und Produktionshallen - bewaffnet mit einem Ratschenschlüssel – zu Hause. Du bedienst alle möglichen technischen Geräte und kannst dich auf dein handwerkliches Geschick verlassen. Du arbeitest gerne sorgfältig und millimetergenau.

Kurz gesagt: Als Industriemechaniker bist du als Allrounder sehr gefragt. Du kannst stolz darauf sein, die Produktion dank deiner Fähigkeiten am Laufen zu halten. 

Industriemechaniker Gehalt

Während deiner Ausbildung zum Industriemechaniker verdienst du natürlich dein eigenes Geld, das von Ausbildungsjahr zu Ausbildungsjahr ansteigt. In der Glasindustrie sind die Ausbildungsvergütungen fast immer tariflich geregelt. Dein Gehalt wird damit im Einvernehmen zwischen der Arbeitnehmervertretung und deinem Arbeitgeber verhandelt.

Was vielleicht für dich auch noch interessant ist: Dein Gehalt besteht oftmals nicht nur aus deiner Ausbildungsvergütung. Viele unserer Arbeitgeber bieten Auszubildenden unterschiedliche zusätzliche Sonderleistungen an. Dazu gehören zum Beispiel

  • Fahrtkostenzuschüsse
  • Zuschüsse zur betrieblichen Altersvorsorge
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Unterstützung bei der Vorbereitung auf die Abschlussprüfung
  • Zuschüsse zum Mittagessen
  • Betriebssport 

Wenn du also erfahren willst, wie hoch dein Azubigehalt als Industriemechaniker ist oder welche Sozialleistungen zusätzlich auf dich warten, ruf einfach bei deinem Wunschunternehmen an. Deinen Ansprechpartner findest du direkt in der jeweiligen Stellenanzeige. Klicke dort einfach auf "Jetzt bewerben", um Ansprechpartner und Kontaktdaten des Unternehmens zu sehen. 


Neugierig geworden, welche Glasunternehmen die Ausbildung zum Industriemechaniker anbieten? Los geht's, besuche doch gleich mal unsere Jobbörse und finde deinen Ausbildungsplatz.


Industriemechaniker/in MIT ZUKUNFT IM GLAS

SEHR GUTE ÜBERNAHMECHANCEN

Als Industriemechaniker bist du eine wertvolle Fachkraft für dein Unternehmen. Deine Übernahmechancen stehen sehr gut! Einen Profi wie dich wollen die meisten Glasunternehmen nicht verlieren und übernehmen dich oftmals in ein festes Arbeitsverhältnis.

INTERESSANTE WEITERBILDUNGSMÖGLICHKEITEN

Willst du im Leben mehr erreichen und die Karriereleiter nach oben stürmen? Unternehmen der Glasindustrie unterstützen deine Karrierewünsche und fördern dich. Vielleicht kommt für dich eine Weiterbildung zum 

infrage? Wenn du bestimmte Voraussetzungen erfüllst, kannst du an deine Ausbildung sogar ein Studium anschließen. 

Kurz & Knapp

Ein Industriemechaniker in der Glasindustrie ist für die Wartung, Reparatur und Instandhaltung von Maschinen und Anlagen zuständig, die in der Glasherstellung und -verarbeitung eingesetzt werden. Dazu gehören beispielsweise Schmelzöfen, Isolierglaslinien, Glaspressen und Schleifmaschinen. Der Industriemechaniker muss in der Lage sein, elektrische, elektronische, hydraulische und mechanische Systeme zu verstehen und zu reparieren. Er muss auch sicherstellen, dass die Maschinen und Anlagen den geltenden Sicherheitsstandards entsprechen und regelmäßig gewartet werden. 

Bewerbungstipps

Ausbildungsangebot bei uns gefunden? Dann kannst du gleich loslegen und dich bewerben. Und damit dir hier keine Fehler unterlaufen, haben wir die wichtigsten Tipps rund um die Bewerbung für dich zusammengestellt.

Alle Tipps für dich zum Nachlesen und Downloaden in unserem AZUBI-BLOG. Schau doch gleich mal vorbei!


Fazit

Wenn dir die Arbeit mit modernen Maschinen und Anlagen Spaß macht und du Interesse am Warten und Reparieren hast, dann ist eine Ausbildung zum Industriemechaniker genau das Richtige. Am Ende der Berufsausbildung besitzt du das Know-how, was Technologie und Umsetzung angeht. Darüber hinaus bietet die Arbeit als Industriemechaniker auch die Möglichkeit, kreativ zu sein und Lösungen für komplexe technische Probleme zu entwickeln. Deine Aufgaben sind sehr vielseitig, abwechslungsreich und fordern körperlich und geistig. In diesem Job kannst du deine technischen Fähigkeiten und deine Kreativität einsetzen, um komplexe technische Systeme zu reparieren, zu warten und zu verbessern.


Jetzt bist du dran! Verliere keine Zeit und durchstöbere gleich unsere Jobbörse nach Ausbildungsplätzen zum Industriemechaniker.


Wir haben uns für eine Form der Ansprache entschieden, damit der Text für alle leichter lesbar ist, denn es ist uns wichtig: Egal welche Religion du hast, egal ob du dich als männlich, weiblich oder anders fühlst. Egal, aus welcher Kultur du kommst - wir suchen genau DICH. Starte deine Ausbildung in der spannenden Welt der Glasindustrie!